Zum Hauptinhalt springen
Titelbild für aktuelle Nachrichten der DGO

BAuA-Veranstaltung: „Substitutionsprüfung für Chrom(VI)“

Perspektiven der Substitution für Cr(VI) – Funktionieren die Alternativen und sind sie bezahlbar? Der ZVO ruft seine Mitglieder zur Teilnahme an der Informations- und Dialogveranstaltung am 14. Januar 2019 in Dortmund auf.

Foto einer Tagung

BAuA lädt zur Dialogveranstaltung ein

Am 14. Januar 2019 veranstaltet die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) einen Dialog zum Thema „Substitutionsprüfung für Chrom(VI)“. Der ZVO ruft seine Mitglieder zur zahlreichen Teilnahme auf, um die Verbandsexpertise bezüglich der – nach derzeitigem Stand kaum umsetzbaren – Substitution von Chrom(VI) mit ins Gespräch zu bringen. Anmeldeschluss ist der 15. Dezember 2018!

Das Ziel der Veranstaltung ist ein Dialog über die Anwendbarkeit und Weiterentwicklung von Alternativen für Chrom(VI) zwischen allen beteiligten Akteuren in der Wertschöpfungskette. Dabei soll es primär um die technische sowie wirtschaftliche Machbarkeit einer Substitution gehen.

Als Redner werden Vertreter der BAuA, der europäischen Chemikalienagentur (ECHA), des Fachverbands Galvanisierte Kunststoffe (FGK) sowie einige betroffene Unternehmen auftreten. Darüber hinaus soll der Workshop Unternehmen ermöglichen, sich über einige potenzielle Alternativen für Chrom(VI) in dem Bereich Hart-, Funktional- und Dekorativ-Verchromung zu informieren und auszutauschen. Vertreter der Industrie sind eingeladen, auch anhand von Praxisbeispielen, ihre Erfahrungen und Ansichten zu schildern und zu diskutieren.

Um deutlich zu machen, dass die Branche einerseits bereit ist, verlässliche Alternativen zu prüfen, andererseits aber die Eckpunkte Performance, Wirtschaftlichkeit und Akzeptanz der Kunden nicht verhandelbar sind, bedarf es eines starken Auftritts des ZVO und seiner Mitgliedsunternehmen.

Teilnahmegebühr: 145,00 Euro

Veranstalter: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Details und Anmeldung

Bitte beachten Sie: Diese Veranstaltung ist unabhängig von der BAuA-Veranstaltung zum Thema „REACH-Kongress 2018“ am 6. und 7. Dezember 2018.