Zum Hauptinhalt springen
Titelbild für aktuelle Nachrichten der DGO

Umicore stellt besten Oberflächenbeschichter-Azubi in Deutschland

Die mehrfach ausgezeichnete Ausbildung bei der Umicore Galvanotechnik wird 2017 durch Timo Mönch gekrönt, der die Abschlussprüfung zum Oberflächenbeschichter als bester deutscher Prüfungsteilnehmer bestanden hat.

Foto der Preisverleiung

Die deutsche Industrie- und Handelskammer würdigt seine herausragende Leistung (IHK-Abschlussprüfung mit 95 Punkten und damit der Note „sehr gut“) am 4. Dezember mit einer Ehrung in Berlin. Nicht nur Timo Mönch freut sich darüber, auch seine Ausbilder erfüllt diese mit Stolz. „Solche Leistungen sind eine tolle Belohnung für unser Engagement“, freut sich Ausbildungsleiterin Silvia Neuhaus zusammen mit Ausbildungsmeister Hubert Strobel. „Natürlich nehmen wir uns viel Zeit für unsere Auszubildenden und deren Vorankommen. Wir glauben aber auch, dass unsere familiäre Atmosphäre im Unternehmen und damit der Spaß an der Arbeit zu diesen stetig guten Leistungen beitragen“, führt Neuhaus weiter aus.

Investition in Ausbildung macht sich bezahlt

Die Ausbildung genießt bei Umicore einen hohen Stellenwert, was auch in der Ausbildungsquote von über 10 Prozent deutlich wird. Das Unternehmen hat über Jahre gute Erfahrungen mit dieser Investition gemacht, da sie sich in guten Fachkräften auszahlt. So auch in diesem Fall. Für Mönch selbst war die Entscheidung, über die Ausbildungszeit hinaus im Unternehmen zu bleiben, bereits früh gefallen. Modernes Equipment, das breite Weiterbildungsangebot und der Freiraum, eigene Ideen umzusetzen, waren hierbei die Hauptgründe. „Dass nebenbei Kollegen zu Freunden geworden sind,

mit denen ich hier zukünftig etwas reißen möchte, ist aber sicher auch ein Grund“, erklärt Mönch mit Vorfreude auf die kommenden Aufgaben im neuen Team.