DGO-Gemeinschaftsausschuss Kombinierte Oberflächentechnik ermöglicht Blick über den Tellerrand

Unter den Fachausschüssen und Arbeitskreisen der DGO nimmt der Gemeinschaftsausschuss Kombinierte Oberflächentechnik eine Sonderrolle ein. So werden bei den zweimal jährlich stattfindenden Treffen neben klassischen Themen der Galvanotechnik auch stets andere Beschichtungstechnologien betrachtet und insbesondere Möglichkeiten zur Verknüpfung der unterschiedlichen Prozessrouten evaluiert.

Den Teilnehmern bietet sich damit ein umfassender Einblick in Beschichtungstechnologien benachbarter Branchen, wodurch nicht zuletzt die Entwicklung leistungsstarker Schichtsysteme unterstützt wird.

Der seit 2011 bestehende Ausschuss steht unter der Leitung von Dr. Petra Uhlmann, Abteilungsleiterin für Nanostrukturierte Materialien am Leibniz-Institut für Polymerforschung in Dresden e.V. und wird gemeinsam von DGO, INPLAS, DFO und EFDS organisiert. Neben der Galvanotechnik sind im Ausschuss somit Plasma-, Lackier- und Dünnschichttechnologien vertreten. Aktuelle Schwerpunktthemen sind das Funktionalisieren von Kunststoffen durch Oberflächenstrukturierung und/oder Metallisierung mit unterschiedlichen Verfahren (z.B. durch Einsatz von 3D-Druck und Spritzguss) oder die Digitalisierung von Beschichtungstechnologien.

Der offene Ausschuss ist für alle ordentlichen Mitglieder der genannten Branchenverbände zugänglich. Die nächste Sitzung findet statt am 4. Mai 2021 in Solingen bei der BIA Kunststoff- und Galvanotechnik GmbH. Eine Anmeldung ist über die DGO-Geschäftsstelle möglich.

Sabine Groß
Tel.: +49 (0) 2103 – 25 56 50
E-Mail: s.gross(at)dgo-online.de